Die Onkologische Portalambulanz: Behandlung von Krebs- und Bluterkrankungen aus einer Hand

Die Onkologische Portalambulanz am Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC) ist eine interdisziplinäre Einrichtung am Campus Charité Mitte und bietet eine umfassende Betreuung von Patientinnen und Patienten mit hämatologischen und onkologischen Erkrankungen.
Durch die Zusammenarbeit von onkologischen, hämatologischen, chirurgischen, strahlentherapeutischen und diagnostischen Disziplinen ist hier eine fachübergreifende und ganzheitliche Versorgung von Tumorkranken auf höchstem medizinischem und wissenschaftlichem Niveau gewährleistet.
Umfangreiche Möglichkeiten sollen die Kontaktaufnahme für Betroffene und behandelnde Ärzte erleichtern.

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie durch SARS-CoV-2 sind wir gezwungen, unser Angebot zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzuschränken.

Notwendige Therapien und diagnostische Maßnahmen werden wir aber selbstverständlich weiterhin anbieten und durchführen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auch diese mit Einschränkungen (z.B. keine Begleitpersonen) verbunden sein können und nicht dringliche Termine nach gemeinsamer Absprache verschoben werden.

Insbesondere bitten wir Sie, bei Anzeichen einer Erkältung, Kontakt mit einer betroffen Person oder Rückkehr aus einem Risikogebiet von persönlichem Erscheinen abzusehen und stattdessen telefonisch bzw. elektronisch mit uns Kontakt aufzunehmen.

Bitte tragen Sie in unserer Ambulanz einen Mund-Nasen-Schutz oder eine textile Mund-Nasen-Bedeckung (Community-Maske). Informationen hierzu: www.charite.de/klinikum/themen_klinikum/mund_nasen_schutz_fuer_patienten_und_angehoerige_verpflichtend

Der empfohlene Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m gilt in allen Bereichen.

Durch Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis ist es uns möglich, auch weiterhin für unserer Patientinnen und Patienten da zu sein.

Ihr Team der Onkologischen Portalambulanz